Gemeinde Spiegelberg

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Gemeinde Spiegelberg
Sonnenhänge und Räuberwege
Navigation

Grundschule Spiegelberg

Volle Möhre an der Grundschule in Spiegelberg
Letzte Woche war der große Spatenstich zum ersten gemeinsamen Schulacker neben der Grundschule in Spiegelberg.  Mit dem ganzjährigen Bildungsprogramm der „Gemüseackerdemie“ bauen die Schülerinnen und Schüler ab sofort ihr eigenes Gemüse an. Mit Unterstützung der Gemeinde Spiegelberg wurden etwa 200 m² Ackerfläche vorbereitet und vergangene Woche bepflanzt und eingesät. Ziel der Schule und des Vereins „Ackerdemia“ ist es, den Kindern nahezubringen, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie diese wachsen. Die junge Generation soll für eine gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit begeistert werden.  Mit großem Eifer waren die Kinder dabei, Kohlrabi zu setzen, Radieschen zu säen oder Zwiebeln zu stecken. In den nächsten Tagen geht es dann darum, die Setzlinge und die Saat zu wässern und vor Schäden zu schützen. So werden ganz nebenbei Zusammenhänge zwischen z.B. Weinbergschnecken und Nacktschnecken deutlich und der Blick auf unser Klima geschärft. Bis zur Ernte gibt es dann noch einiges zu tun und zu beachten und der Aufwand der Nahrungsmittelproduktion wird deutlich. Selbst nach der Ernte müssen dann noch Arbeiten erledigt werden und die Zusammenhänge zwischen Boden und Nährstoffen werden sichtbar. Die Kinder entwickeln durch die vielfältigen Aufgaben und Beobachtungen eine große Wertschätzung für „ihren Acker“ und damit auch für die produzierten Lebensmittel. Wenn dann das Gemüse nach der Ernte auch noch schmeckt, profitiert auch noch die Gesundheit und ein großer Schritt in Richtung gesunder Ernährung ist geschafft.                Schulleitung