Gemeinde Spiegelberg

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Gemeinde Spiegelberg
Sonnenhänge und Räuberwege
Navigation

Streuen und Räumen - Durchfahrtsbreite für den Winterdienst beachten

Nachdem nun auch der Winter in den letzten Tagen Einzug gehalten hat, und einige Probleme - insbesondere für den gemeindlichen Winterdienst - aufgetreten sind, möchten wir an die Mitarbeit der Bürgerschaft für einen funktionierenden Winterdienst appellieren.
 
Halten Sie bitte für die Räum- und Streufahrzeuge ausreichend Platz frei. Beachten Sie dabei bitte, dass die Räumfahrzeuge eine Durchfahrtsbreite von mindestens 3 Metern benötigen, so dass ein problemloses Befahren möglich ist. Beachten Sie dies bitte insbesondere bei den Steilstrecken sowie bei Straßen mit Wendehammer oder bei Sackgassen. Wenn diese Bitten beachtet werden, erleichtern sie dem Räum- und Streudienst die Arbeit.
 
Wenn Straßen oder Wege nicht geräumt sind, liegt dies meistens daran, dass die Räumfahrzeuge aufgrund der nicht vorhandenen Durchfahrtsbreite nicht fahren konnten.
 
Das Freihalten der Straße ist auch für einen evtl. erforderlichen Einsatz des Rettungsdienstes (Feuerwehr und Notarzt/DRK) unbedingt erforderlich. Denken sie auch bitte an die Müllabfuhr, halten sie die Wege zu den Abfallbehältern schneefrei.
 
Für das Räumen und Streuen von Gehwegflächen sind die Eigentümerinnen und Eigentümer der angrenzenden Grundstücke verantwortlich. Zu diesen Gehwegflächen zählen auch Treppen oder seitliche Flächen am Rand einer Fahrband ohne baulichen Gehweg. Diese Flächen sollten so geräumt und gestreut werden, dass Fußgänder gefahrlos aneinander vorbei gehen können. Dabei müssen sie werktags bis 7.00 Uhr und Sonn – und Feiertags bis 9.00 Uhr der Streupflicht nachgekommen sein. Bei anhaltendem Schneefall oder Glätte besteht die Verpflichtung in angemessenen Zeitabständen erneut zu räumen und zu Streuen. Die Streupflicht endet um 20.00 Uhr.
 
 
Die Gemeindeverwaltung und der Gemeindebauhof hoffen Ihnen durch diese ergänzenden Informationen einige wichtige Tipps gegeben zu haben und appellieren gleichzeitig an Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit, um für alle Beteiligte zu einem zufriedenstellenden Einsatz des Winterdienstes zu gelangen. Vielen Dank!!!!!